GWAR gründen Stiftung zu Ehren des verstorbenen Oderus Urungus


von

Am 23. März starb GWAR-Frontmann Dave Brockie alias Oderus Unrungus im Alter von 50 Jahren in seiner Wohnung in Richmond. Die verbliebenen Bandmitglieder wollen zu Ehren des verstorbenen Kollegen nun eine Stiftung gründen.

In einem auf YouTube veröffentlichten Video erklären die unmaskierten, überaus traurig dreinblickenden Männer das Ziel der Einrichtung und ihre persönlichen Beweggründe folgendermaßen:

„Die Dave Brockie Foundation ist bemüht, vielversprechende Talente zu ermutigen und gleichzeitig das Erbe von Daves Werk am Leben zu erhalten. Sie hat das Ziel, Unterstützung für jene zu bieten, die ihr Leben der Kreativität widmen wollen. Die Dave Brockie Foundation wird eine Hilfsquelle für Künstler aus den Bereichen Musik, Film, Literatur und Theater sein, die durch andere Mainstream-Organisationen keine Unterstützung finden können.“

GWAR waren vor allem für ihre ausgefallenen Kostüme und die vor Kunstblut nur so übersprudelnden Live-Shows bekannt geworden. Ihrem verstorbenen Sänger zu Ehren wollen die Bandmitglieder am 15. August außerdem eine Gedenkveranstaltung am Hadad’s Lake in Richmond, Virginia abhalten. Es ist der Tag vor dem alljährlich stattfindenden Gwar-B-Q, einem bisher von Oderus und seiner Band kuratierten Festival.