Gwar: Hat die Metal-Band die Asche ihres verstorbenen Sängers geklaut?

E-Mail

Gwar: Hat die Metal-Band die Asche ihres verstorbenen Sängers geklaut?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben

Die Thrash-Metal-Band Gwar steckt in einem Rechtsstreit. Ihr ehemaliger Sänger Dave Brockie, bekannt unter dem Künstlernamen Oderus Urungus, starb im März 2014 an einer Überdosis Heroin. Nun behauptet sein Vater William Brockie, die Musiker hätten persönliche Gegenstände seines Sohnes entwendet, darunter dessen Ausrüstung, eine Gitarre, eine goldene Schallplatte, Kunstwerke und überdies seine Asche. Er wirft den Bandmitgliedern vor, „aus dem Tod Dave Brockies Kapital zu schlagen“. Außerdem habe sie ihn für seine letzte Tour vergangenen Winter nicht voll honoriert.

William Brockie hofft, die Hinterlassenschaften seines Sohnes per Gerichtsverfahren zurückzubekommen. Er verlangt eine Million Dollar Entschädigungszahlung plus Bußgeld für angeblichen Vertragsbruch und das unautorisierte Verwenden von Brockies Abbild.

Gwar schreiben derweil auf Facebook: „Dave Brockie war unser Freund, Kollege, Mitarbeiter und unsere Familie.“

E-Mail