Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Gwyneth Paltrow legt sich Kampfhund als Schutz vor Stalker zu

Kommentieren
0
E-Mail

Gwyneth Paltrow legt sich Kampfhund als Schutz vor Stalker zu

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

17 Jahre lang musste Gwyneth Paltrow um ihr Leben und das Wohl ihrer Familie bangen, denn ein Mann namens Dante Soiu stalkte die Schauspielerin.

Er drohte damit, Paltrow mit einem Skalpell ein Stück Haut auszuschneiden. Außerdem bedrängte er den Hollywood-Star, indem er Geschenke an ihr Elternhaus sowie Paltrow sexuelle Grafiken sandte. Außerdem schrieb er massenhaft Liebesbriefe und verschickte Blumen und Süßigkeiten.

Nunmehr steht Soiu wegen diverser Straftaten vor Gericht und die 43-Jährige sagte am Montag (08.02.) gegen ihn aus.

Paltrow erzählte, dass sie es leid war, sich hilflos zu fühlen, daher ergriff sie Gegenmaßnahmen.

Sie legte sich einen Kampfhund zu ihrem Schutz und dem ihrer Familie zu. Eines Tages, als sie allein und verängstigt zu Hause war, bat sie ihren Leibwächter vorbeizukommen und dem Hund Angriffs- und Beißkommandos beizubringen.

Eine etwaige Verurteilung Soius steht noch aus.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben