Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Happy Birthday, Eric Clapton!

Kommentieren
0
E-Mail

Happy Birthday, Eric Clapton!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

An diesem Montag (30. März) feiert Eric Clapton seinen 70. Geburtstag. Der englische Gitarrist, der bereits mit 17 Jahren seine erste Band gründete (und dafür eigens sein Kunststudium abbrach), hat die Entwicklung des Blues-Rock entscheidend mitgeprägt. Mit der Musik von B. B. King und John Mayall sozialisiert, feierte Clapton schon als junger Mann mit den sogenannten Supergroups Cream und Blind Faith Erfolge. 1970 nahm er mit Duane Allman und dem gemeinsamen Bandprojekt Derek & The Dominoes „Layla“ auf – eine seiner bekanntesten Kompositionen.

Trotz vieler Schicksalsschläge – seine Liebe zu Pattie Boyd, der einstigen Frau seines guten Freundes George Harrison; der frühe Tod von Jimi Hendrix; der tödliche Motorradunfall von Allman – verbog Clapton sich nie, sondern nutzte seine Kunst zur Katharsis. Bestes Beispiel ist sicherlich „Tears In Heaven“ über den schrecklichen Tod seines damals vier Jahre alten Sohnes, der 1991 aus einem Fenster im 53. Stock eines New Yorker Hochhauses fiel. Kein Jahr später stand Clapton bereits wieder auf der Bühne und nahm seinen Beitrag zur Konzertreihe „MTV Unplugged“ auf.

Seit seiner Zusammenarbeit mit B. B. King vor 15 Jahren hat sich der Blues als einzige Konstante in seinem Leben durchgesetzt. Derzeit lebt Eric Clapton so ausgeglichen wie wohl nie zuvor.

ROLLING STONE gratuliert mit einer Galerie seiner besten Alben:


Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel