Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Homeland: Fünfte Staffel soll in Berlin spielen

Kommentieren
0
E-Mail

Homeland: Fünfte Staffel soll in Berlin spielen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 20 besten TV-Serien der vergangenen 20 Jahre

Deutsche “Homeland”-Fans würden sich sicher freuen: Die Produzenten der Hit-Serie planen die neuste, fünfte Staffel in Berlin spielen zu lassen. Serienschöpfer Alex Gansa sagte dem „Hollywood Reporter”: „Die Geschichte wird in Deutschland spielen, in Berlin. Wir drücken gerade die Daumen, dass wir wirklich dort drehen können!“

Anscheinend ist die deutsche Hauptstadt aus vielen Gründen ein interessanter Ort für die Serienmacher. Gansa: “Berlin ist einfach spannend wegen der Vergangenheit der Stadt und der Notwendigkeit, ihre Sünden wieder gut zu machen.“

>>> Vierte Staffel von ‘Homeland’: Kehrt Nicolas Brody von den Toten zurück?

Einen Grund für den Berlin-Besuch hat Gansa auch verraten. So verlässt CIA-Agentin Carrie Mathisons (Claire Danes) ihr Heimatland aufgrund der Ereignisse in der vierten Staffel, um in der Ferne Abbite zu leisten. Das soll auch die ins Wanken geratene Beziehung zwischen ihr und ihrem Chef Saul Berenson (Mandy Patinkin) beeinflussen. Beide hatten im Laufe der neuen Folgen der vierten Staffel kaum ein Wort mehr miteinander geredet.

Neu ist der Deutschland-Bezug übrigens nicht: In der vierten Season spielte der Berliner Schauspieler Numan Acar den Bösewicht. Auch Nina Hoss hatte eine Nebenrolle.

>>> In der Galerie: Leserpoll: Die Fernsehserien des Jahres 2014

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel