Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Rolling Stone Empfiehlt


Kooperation – Suchen Sie noch nach einem passenden Geschenk für Ihre Liebsten oder auch für sich selbst, falls wieder nur die obligatorischen Socken unter dem Weihnachtsbaum liegen? Lassen Sie sich von ROLLING STONE inspirieren! Wir helfen bei der Entscheidung, das perfekte Weihnachtspräsent für Musikliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Auf dieser Seite finden Sie in der Adventszeit gesammelte Geschenke, die nach dem Auspacken auf jeden Fall für ein Strahlen sorgen.

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • MOTIF A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.





„Hure“ Black Widow: Jeremy Renner und Chris Evans entschuldigen sich


von

Dieser Witz als Werbung für das neue Marvel-Abenteuer „Avengers: Age Of Ultron“ ging nach hinten los. Denn auch, wenn Chris Evans (Captain America) und Jeremy Renner (Hawkeye) sich köstlich darüber amüsierten, als sie Superheldin „Black Widow“, gespielt von Scarlett Johansson, eine „Schlampe“ und „Hure“ nannten, veröffentlichten sie nun eine offizielle Entschuldigung.

Evans zeigte sich reumütig und erklärte: „Gestern wurden wir zu den Gerüchten befragt, dass Black Widow eine Beziehung mit Hawkeye und Captain America haben möchte. Wir haben in einer sehr kindischen und beleidigenden Art geantwortet, was gerechterweise einige Fans verärgert hat. Ich bereue es und entschuldige mich aufrichtig.“

Auch Renner bedauerte seine unbedachten Äußerungen: „Es tut mir leid, dass dieser geschmacklose Witz über einen fiktionalen Charakter jeden beleidigt hat. Es war nicht ernst gemeint. Es war nur Spaß während einer anstrengenden und ermüdenden Pressetour.“

🌇Bilder von "20 Kino-Highlights 2015" jetzt hier ansehen