Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

In Mars-Nähe entdeckt: David Bowie bekommt eigene Sternenkonstellation

Kommentieren
0
E-Mail

In Mars-Nähe entdeckt: David Bowie bekommt eigene Sternenkonstellation

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wie es dem „Starman“ gebührt: Der Radiosender „Studio Brussels“ hat in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Sternwarte MIRA eine Sternenkonstellation für David Bowie ausfindig gemacht.

In der Nähe des Mars fanden die Forscher eine Konstellation, die jenem Blitz ähnelt, den sich der Künstler einst für sein Album-Cover für das 1973 erschienene „Aladdin Sane“ ins Gesicht malte.Aladdin Sane von David Bowie

Phillipe Molet, Mitarbeiter der Sternwarte erklärte in einem Statement: „Es war nicht einfach, die passenden Sterne ausfindig zu machen. ‘Studio Brussels‘ bat uns, Bowie einen einzigartigen Platz in der Galaxie zu geben. In Anlehnung an seine zahlreichen Alben, wählten wir sieben Sterne – Sigma Librae, Spica, Alpha Virginis, Zeta Centauri, SAA 204 132 und Beta Sigma Octantis Trianguli Australis – in der Mars-Umgebung aus.“

Es wurde eine Website angelegt, “Stardust for Bowie“, auf der Fans Bowie-Songs zu einer Google-Sky-Präsentation hinzufügen können.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS ZUM SENDUNGSENDE, Sonntag, 17. JANUAR 2016, 23.15 UHR !!!       Tag 3 - Dschungel-Du
    Dschungelcamp, Tag 3: Die Beichten

    Selten kam der Tag der Entäußerung so früh. Zum dritten Mal geht die Sonne über dem Dschungelcamp auf, als Gunter Gabriel, auf einem Baumstamm sitzend, richtig bemerkt, dass sein Leben "eine einzige Katastrophe" sei.

Kommentar schreiben