Iron Man: kehrt Robert Downey Jr. zurück?


von

Spoiler!

Er brachte das ultimative Opfer in „Avengers: Endgame“: Der Superheld opferte sich für das Überleben seiner Freunde (und der Hälfte der Lebewesen in unserem Universum). Und nach „Spider Man Far From Home“ öffnete das Marvel-Universum ein neues Kapitel: Ohne Iron Man, ohne Captain America. Aber es sieht so aus, als könnte Tony Stark bald wieder bei uns sein.

Während Starks dramatischer Tod bei Anhängern die Frage aufwarf, wie um Himmels Willen man diese Person ersetzen könne, sieht es so aus, als ob Robert Downey Jr. für eine neue Show von Disney wieder zur Marvel-Familie zurückkehrt.

Ein Bericht legt nahe, dass Marvel eine Serie entwickelt, die auf Ironheart basiert, dem Teenager-Genie, das Tony Starks Arbeit in den Marvel-Comics fortsetzt.

Downey Jr. würde allerdings nicht vollständig, also als ganzer Mensch, zurückkommen: Die Rolle bekommt ein Voice-Over, ähnlich wie Paul Bettanys Figur des JARVIS.

Tony Stark als KI

In der Marvel-Überlieferung wird der Charakter von Ironheart, auch bekannt als Riri Williams, eingeführt, als Stark im Koma liegt. Sie wird von einer KI trainiert, die von Stark selbst gesteuert wird.

🛒  Iron Man Helm auf Amazon kaufen

Bereits vor einiger Zeit trat Downey Jr. bei einer Gala mit der„ Ironheart“-Comicautorin Eve Ewing auf, bei der er seine Unterstützung für den Charakter zum Ausdruck brachte und sich für Ironheart als Iron Mans Nachfolger stark machte.