Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Ist David Bowie auf dem neuen Album der Gorillaz zu hören?

E-Mail

Ist David Bowie auf dem neuen Album der Gorillaz zu hören?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Jamie Hewlett ist für das Artwork und Zeichnen der „Tank Girl“-Figuren der Gorillaz verantwortlich, verbreitet allerdings auch gerne Nachrichten mit seinen neuen Skizzen: Bereits im Oktober hatte der Künstler über seinen Instagram-Account mit Posts von neuen Bildern ein weiteres Album der Gruppe angekündigt. Am Sonntag (06. Dezember) teilte Hewlett nun ein Comic-Bild von David Bowie. Das könnte bedeuten, dass beide zusammen an neuen Stücken arbeiten, wie „Consequence of Sound“ berichtet.

Dass die Band um Damon Albarn Fans von Bowie sind, konnte man schon am Back-Cover von „Plastic Beach“ erkennen. Darauf ist ein Bild von Bowies LP „Hunky Dory“ abgebildet. Das Managament des „Space Oddity“-Sängers schrieb auf der Website des Musikers darüber, dass die Gorillaz sich beim nächsten Mal am besten direkt bei David Bowie melden sollten, wenn sie sein Material benutzen möchten. Mit dem Post von Hewlett könnte das jetzt geschehen sein.

Ein Termin zur Veröffentlichung des neuen Materials steht noch nicht fest – anders als bei David Bowie, der für den 08. Januar mit „Blackstar“ eine der ersten großen Platten des Jahres 2016 angekündigt hat.

Sehen Sie hier die Bilder-Posts von Comic-Zeichner Jamie Hewlett

Bad David

Ein von hewll (@hewll) gepostetes Foto am

  #2D   Ein von hewll (@hewll) gepostetes Foto am

#murdoc #green

Ein von hewll (@hewll) gepostetes Foto am

#Noodle

Ein von hewll (@hewll) gepostetes Foto am

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel