aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Video

„It Was All A Stream“: Jetzt Palina Rojinskis neue Show sehen

„Musikfernsehen ist tot, deswegen ziehen wir ins Internet“: So einfach und konsequent soll es funktionieren, wenn man ein „Musikmagazin für die Generation Selfie-Stick“ macht – und mit Palina Rojinski die Moderatorin, Rapper Rufi (Rufmord 3000) als Sidekick, zwei französische Bulldogen als tierischer Werbeträger und Torsten und Arnim von den Beatsteaks als erste Gäste präsentiert.

Rojinski war bis vor kurzem noch Chefin der Jury bei der Tanz-Show „Got To Dance“, hat sich nun aber mit dem neuen Konzept zu „It Was All A Stream“ für eine Mischung aus Talk-Show, Comedy-Einlagen und Quiz-Show in ein kleines Studio im Herzen Kreuzbergs begeben, um von dort aus das Musikfernsehen ruhen zu lassen und die neue YouTube-Show mit Charme nach vorne zu bringen.

Sehen Sie hier die erste Folge von „It Was All A Stream“

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Who's Who im Krautrock: Von Can bis Novalis

Krautrock als nerdige Randbewegung für Freaks und Sonderlinge abzutun, ist sicher nicht angebracht - zu groß war der gesamtkulturelle Einfluss. ROLLING STONE gibt einen Überblick über die besten Bands dieses wegweisenden Genres. Agitation Free Experimentelle Band aus Berlin, die 1972 sogar für das Goethe-Institut auf Nahosttournee ging. Mitte der Siebziger aufgelöst, Ende der Neunziger reformiert. https://www.youtube.com/watch?v=aVlhre-0DeY Amon Düül II Der Prototyp des anarchischen Krautrock-Kollektivs, 1967 nahe München gegründet. Waren auch im Ausland aktiv, der große Durchbruch blieb allerdings aus. https://www.youtube.com/watch?v=7szufq3CRrk Ash Ra Tempel Trotz des Namens keine Raga-Rokker aus Bollywood, sondern innovative Progrocker aus Berlin. Setzten später verstärkt auf Psychedelic…
Weiterlesen
Zur Startseite