Video

„It Was All A Stream“: Jetzt Palina Rojinskis neue Show sehen

E-Mail
Video

„It Was All A Stream“: Jetzt Palina Rojinskis neue Show sehen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Musikfernsehen ist tot, deswegen ziehen wir ins Internet“: So einfach und konsequent soll es funktionieren, wenn man ein „Musikmagazin für die Generation Selfie-Stick“ macht – und mit Palina Rojinski die Moderatorin, Rapper Rufi (Rufmord 3000) als Sidekick, zwei französische Bulldogen als tierischer Werbeträger und Torsten und Arnim von den Beatsteaks als erste Gäste präsentiert.

Rojinski war bis vor kurzem noch Chefin der Jury bei der Tanz-Show „Got To Dance“, hat sich nun aber mit dem neuen Konzept zu „It Was All A Stream“ für eine Mischung aus Talk-Show, Comedy-Einlagen und Quiz-Show in ein kleines Studio im Herzen Kreuzbergs begeben, um von dort aus das Musikfernsehen ruhen zu lassen und die neue YouTube-Show mit Charme nach vorne zu bringen.

Sehen Sie hier die erste Folge von „It Was All A Stream“

E-Mail