Jack White: erster Track „Love Interrupption“ vom Solodebüt im Stream!


von

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist ins Land gestrichen, seitdem das Ende der White Stripes offiziell in Stein gemeißelt wurde. Bis auf gewöhnungsbedürftig anmutende Kolloborationen, wie der Jack Whites mit Insane Clown Posse für den Track „Leck mich im Arsch“ im September 2011, war es seitdem ruhig um den Ex-White-Stripes-Gitarristen und Sänger. Doch pünktlich zum Fastjahrestag geht es nun für White in eine neue Runde – mit dem ersten Track von seinem kommenden Solodebütalbum „Blunderbuss“.

„Blunderbuss“ wird am 24. April veröffentlicht, den ersten Track „Love Interruption“ gibt es heute zunächst auf Whites Homepage im Stream und ab 21 Uhr auch digital zu kaufen. Am 07. Februar folgt dann die Vinylversion auf der, neben der Single, auch der nicht auf dem Album erhaltene Track „Machine Gun Silhouette“ erhalten sein wird.

Das Album ist, so White, vollständig Ausdruck seiner selbst und wurde ohne jeglichen fremden Einfluss aufgenommen. So hat er auch alle neuen Songs in seinem eigenen Third Man Studio in Nashville, Tennessee aufgenommen und produziert. „Blunderbuss“ ist „ein Album, das ich nicht vorher hätte veröffentlichen können. Ich habe lange aufgehört unter meinem eigenen Namen Platten aufzunehmen, aber diese Songs fühlen sich so an, als hätten sie nur unter meinem Namen veröffentlicht werden können. Diese Songs kamen aus dem Nichts, haben nichts zu tun mit irgendjemanden oder irgendetwas anderem als meinen eigenen Empfindungen, meinen eigenen Farben auf meiner eigenen Leinwand.“

Die ersten Pinselstriche auf dieser Leinwand – den Song „Love Interruption“ – gibt es hier im Stream.