Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Justin Bieber gewinnt seinen ersten Grammy: Flapsige Dankesrede auf Twitter

Kommentieren
0
E-Mail

Justin Bieber gewinnt seinen ersten Grammy: Flapsige Dankesrede auf Twitter

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Aller guten Dinge sind drei: Justin Bieber hat mit seiner dritten Nominierung für die Grammy Awards nun auch eine Trophäe gewonnen – für seine Kollaboration mit Skrillex und Diplo beim Song „Where Are Ü Now“ in der Kategorie „Best Dance Recording”.

Justin Bieber war allerdings nicht vor Ort, um seinen Award entgegenzunehmen. Die Gewinnerverkündung in dieser Kategorie gehört nämlich nicht zur live übertragenen Show. Stattdessen entschied sich der Sänger, eine kleine Dankesrede auf Twitter zu veröffentlichen. Darin bedankte er sich bei seinem Manager Scooter Braun, dem der Award eigentlich gebühre. „Der Grund dafür, dass er Scooter gehört, ist, dass dies ein nicht im Fernsehen übertragener Award ist. Wäre er gezeigt worden, wäre es natürlich meiner.“

Der kleine Clip hier:

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben