Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Justin Bieber wird mexikanischer Ruinenstadt verwiesen

Kommentieren
0
E-Mail

Justin Bieber wird mexikanischer Ruinenstadt verwiesen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Justin Bieber und sein Drang zur Selbstdarstellung kommen nicht überall gut an: Bei seinem aktuellen Urlaub an der Riviera Maya besuchte er die Maya-Ruinenstadt Tulum und benahm sich daneben. Das stieß der Parkverwaltung bitter auf und die handelte prompt.

Der 21-Jährige wurde der Ruinenstadt verwiesen, weil er nicht nur versuchte, auf ein abgesperrtes Gebiet zu klettern, sondern auch seine Hose herunterließ.

Laut der Nachrichtenagentur „Notimex“ habe die Parkverwaltung daraufhin die Polizei gerufen und den Übeltäter vom Gelände geworfen.

Bieber fiel bereits beim Eingang negativ auf, da er und seine Freunde mit Bierflaschen in den Händen ihre Besichtigungstour starten wollten.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben