Kein Kino nebenan: Jarvis Cocker will seine Ruhe haben


von

„Ich will doch nicht, dass diese Büromenschen mich in meinen Pyjamas herum laufen sehen“, entrüstet sich Jarvis Cocker gegenüber einer britischen Zeitung. Der Bau dieses „riesigen hässlichen Klumpens“ würde die Ruhe der umliegenden Anwohner stören und in ihre Privatsphäre eingreifen, so der ehemalige Pulp-Frontmann weiter.

Allerdings dürfte Cocker mit seiner Meinung ziemlich alleine dastehen. Bevor der Bau des Gebäudes in Planung ging, wurden 217 unmittelbare Anwohner per Post befragt. Lediglich acht negative Antworten kamen zurück. Cocker sollte sich also in Zukunft vielleicht nicht mehr im Pyjama auf den Balkon stellen.