Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Kim Deal verlässt die Pixies

Kommentieren
0
E-Mail

Kim Deal verlässt die Pixies

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kim Deal, Bassistin und Co-Sängerin der Pixies, hat die Band verlassen. Das gaben die drei Mitglieder, Black Francis, Joey Santiago und David Lovering, auf Facebook bekannt. Die Trennung kommt einigermaßen überraschend. Es existieren Gerüchte um ein neues Album, außerdem befand sich die Band zwischen 2004 und 2011 immer wieder auf Tournee – womit es die vier Musiker seit ihrer Reunion 2004 länger miteinander ausgehalten hatten, als während ihrer ersten Bandphase zwischen 1986 und 1992.

In ihrem Statement schrieb die Band:

We are sad to say that Kim Deal has decided to leave the Pixies. We are very proud to have worked with her on and off over the last 25 years. Despite her decision to move on, we will always consider her a member of the Pixies, and her place will always be here for her. We wish her all the best.

Man gibt die Hoffnung also nicht auf, dass Kim Deal zurück kehrt – sie “bleibt ein Mitglied der Pixies, der Platz bleibt frei.”

Von einem Bandsplit sprechen Black Francis, Santiago und Lovering also nicht. Es bleibt dennoch zu hoffen, dass die Pixies nicht mit einer anderen Bassistin weiter machen – zu markant ist Deals Präsenz und Stimme. Auch deshalb hatte es seit Beginn der Zusammenarbeit zwischen ihr und dem Leadsänger Black Francis immer wieder gekracht. 1993 verkündete er den Beginn seiner Solokarriere (“Death To The Pixies!”); erst zehn Jahre später fanden die vier wieder zusammen.

Kim Deal befindet sich derzeit auf US-Tournee mit ihre Zweitband The Breeders, die ihr in den Neunzigern immer wichtiger wurde, und die sie unlängst reformierte. Womöglich macht Deal das Leben als Bandchefin einfach mehr Spaß. Wer kann ihr das verübeln.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben