Kommt eine neue Show mit Luke Mockridge? Das sagt Sat1


von

Seit Luke Mockridge mit Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs und häuslicher Gewalt konfrontiert wird, ist es still um den Entertainer geworden. Seit Monaten ist er praktisch von der Bildfläche verschwunden.

Doch nun gibt es Gerüchte um ein Comeback (auch wenn es die bereits vor Monaten schon einmal gab), und die deuten konkret auf eine neue Show im kommenden Jahr hin. Das berichtet die „Bild“. Angeblich gebe es auch schon einen Ausstrahlungstermin – und vor allem erste Dreharbeiten.

Das verwundert, denn normalerweise kündigen die Sender ihr Programm für die ersten Monate des kommenden Jahres bereits im Frühherbst an. Luke Mockridge mag aber ein Sonderfall sein. Der 33-Jährige gilt einerseits als ein Gesicht des Privatsenders, scheint aber nach den Vorwürfen gegen ihn (die bisher keine juristischen Folgen haben) weiterhin untragbar.

Offiziell gibt es keine Bestätigung von Mockridges Management. Sat1 geht sogar noch einen Schritt weiter. Gegenüber dem Medienmagazin „DWDL“ dementierte der Pressesprecher des Senders, Christoph Körfer, ein neues Format mit dem Komiker.

„Wir drehen nicht mit Luke Mockridge für eine neue Show“, sagte er. Das deckt sich mit den Angaben, die Sat1 auch zuletzt zu einem möglichen Comeback von Mockridge machte.

Luke Mockridge wird als einer der besten Comedians gefeiert

Wie es mit dem Unterhaltungskünstler, der mit zahlreichen Spaß-Aktionen immer wieder in die Schlagzeilen schaffte, weitergeht, ist völlig unklar. 2021 hatte seine Ex-Freundin die schweren Anschuldigungen gegen ihn öffentlich gemacht. Seitdem gibt es nur sporadische Auftritte Mockridges. Ein Verfahren gegen ihn wurde von der Staatsanwaltschaft Köln wegen Unstimmigkeiten in der Aussage der Klägerin eingestellt.

Immerhin erinnert sein Sender am 04. Januar an ihn – in einer Show mit dem Titel „Die besten Comedians Deutschlands“. Das kündigte der Moderator vor kurzem selbst an. Auch eine Live-Tour unter dem Titel „Trippy“ ist für 2023 geplant.