Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Kopf-an-Kopf-Rennen: Madonna und der „Empire“-Soundtrack kämpfen um Platz Nummer 1 in den Billboard-200-Charts

Kommentieren
0
E-Mail

Kopf-an-Kopf-Rennen: Madonna und der „Empire“-Soundtrack kämpfen um Platz Nummer 1 in den Billboard-200-Charts

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 18. März werden in den USA die nächsten Billboard-200-Charts veröffentlicht. Realistische Chancen auf den Thron haben momentan Madonna und der Soundtrack der FOX-Erfolgsserie „Empire“.

Zum Ende der Woche werden hier jeweils Verkäufe im Bereich von 125 000 erwartet. Sollte Madonna tatsächlich das Rennen machen, wäre das ihre neunte Nummer-Eins-Platte. Erstmals gelang ihr diese Platzierung 1984 mit ‚Like A Virgin’ und zuletzt 2012 mit ‚MDNA’.

Unter sämtlichen weiblichen Künstlern mit den meisten Nummer-Eins-Alben stünde sie damit direkt hinter Barbara Streisand, die diese Liste mit zehn Nennungen anführt. Wenn sich allerdings doch „Empire“ den Titel sichert, wäre das der erste TV Soundtrack seit dem 2010er ‚Glee, the Music: Journey to regionals’.

Auf Platz Nummer drei wird mit ca. 100 000 Verkäufen höchstwahrscheinlich Luke Bryan mit seiner Themen-LP ‚Spring Break … Checkin’ Out’ landen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel