Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Krimi nonstop: “Tatort” schreibt 2015 TV-Geschichte

E-Mail

Krimi nonstop: “Tatort” schreibt 2015 TV-Geschichte

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit der nun von der ARD angekündigten Programmplanung für die letzten Wochen des Jahres wird klar, dass der “Tatort” in diesem Jahr Fernsehhistorie schreiben wird.

Während es in den vergangenen beiden Jahren jeweils 36 neue Fälle der beliebten und quotenstarken Krimireihe gab, werden es 2015 sogar 40 Erstaustrahlungen sein. Das hat es in der Geschichte des erfolgreichsten deutschen Serienformats noch nicht gegeben.

In den 70ern gab es nur 12 neue “Tatort”-Fälle im Jahr

Zum Vergleich: Vor zehn Jahren gab es im Schnitt jährlich höchstens 30 neue “Tatort”-Folgen zu sehen. Bis zum Jahresende werden laut Angaben der ARD noch sechs weitere Erstaustrahlungen zu sehen sein, darunter eine Doppelfolge mit Til Schweiger am 22. und 29. November sowie ein weiterer ungewöhnlicher “Tatort” mit Ulrich Tukur am 27.Dezember.

Neben dem Produktionsrekord kann der “Tatort” aber auch einen Langzeiterfolg feiern: Der NDR dreht seit Samstag in Salzgitter die 1000. Folge. Wie der Sender mitteilte, trägt der Krimi den gleichen Titel wie der  erste “Tatort” mit Kommissar Paul Trimmel (Walter Richter) im Jahr 1970: “Taxi nach Leipzig”. Gezeigt werden soll die Folge voraussichtlich im Oktober 2016 in der ARD.

Update: Am Montag (16. November) kündigte der NDR an, dass die für Ende November geplanten Doppelfolgen mit Til Schweiger erst 2016 ausgestrahlt werden. Grund dafür ist die Terrorserie am 13. November 2015 in Paris.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel