Highlight: 10 Fakten über den Queen-Hit „Radio Ga Ga“

Lady Gaga und R. Kelly: „Sex“-Performance im Fernsehen

In der jüngsten Folge von „Saturday Night Live“ präsentierte Lady Gaga zusammen mit R. Kelly ihren Song „Do What U Want“ vom aktuellen Album „Artpop“.

Gaga, mittlerweile bekannt für skandalträchtige Auftritte, zeigte sich auch bei der TV-Performance alles andere als bieder und ging auf Tuchfühlung mit R. Kelly, von dem sie sich über die Schulter werfen und ihren Po streicheln ließ. Nachdem die Sängerin sich um ihren Duett-Partner räkelte und den Kopf vor seinen Schritt hielt, rieben sich beide schließlich auf dem Boden liegend aneinander.

Während Lady Gaga oft mit Auftritten im Rahmen ihres neuen Albums „Artpop“ von sich Reden macht, war es lange Zeit ruhig um R. Kelly. Sein letztes Album „Write Me Back“ (2012) bliebt in Deutschland weitestgehend unbemerkt, der Nachfolger „Black Panties“ erscheint am 10. Dezember.

Sehen Sie hier den Auftritt von Lady Gaga und R. Kelly zu „Do What U Want“:


R. Kelly soll Ausweis von Aaliyah (15) gefälscht haben, um sie heiraten zu können

Neben sexuellen Missbrauchs könnte R. Kelly nun auch wegen des Vorwurfs der Bestechung verurteilt werden. Ankläger in New York beschuldigen den Rapper in einer neuen Anklageschrift, einem Beamten 1994 Geld für einen gefälschten Ausweis gezahlt zu haben. Das berichtet am Freitag (06. Dezember) die „New York Times“. Demnach kaufte Kelly den Ausweis für die damals gerade einmal 15-jährige Sängerin Aaliyah. Hintergrund war, dass er sie als volljährige Frau vorstellen konnte, um sie zu heiraten. R. Kelly beteuert Unschuld Die neuen Vorwürfe ergänzen die Anklage gegen den 52-Jährigen, der wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Erpressung vor Gericht steht und seit Sommer…
Weiterlesen
Zur Startseite