Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Lana Del Rey: Neues Video zu „Blue Jeans“ und fürs MELT! bestätigt

In “ Born To Die“ geht es um das böse Ende einer Liebe, in „Blue Jeans“ werden die glücklichen, ersten Tage gezeigt – so die Erklärung zu dem von Yoann Lemoine inszinierten Video zu „Blue Jeans“.

Glückliche erste Tage einer Beziehung – nicht unbedingt der Eindruck, den die Bilder bei dem Zuschauer hinterlassen, auch wenn Lana Del Rey und der bereits aus „Born To Die“ bekannte Schauspieler Bradley Soileau innige Momente im Pool verbringen. Eher beschwören die Schwarz-Weiß-Bilder bereits die Dramatik herauf, die dann in „Born To Die“ weiter gesponnen wird. Das Paar wälzt sich im Video in Zeitlupe durch das Wasser und ist umgeben von Krokodilen.

Hier kann man sich selber einen Eindruck von „Blue Jeans“ machen:

Wie soeben bekanntgegeben, wird Lana Del Rey dieses Jahr auch beim MELT! Festival mit von der Partie sein. Alle weiteren Infos zum Line-up und den Tickets finden Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Lana Del Rey: „Nennt mich nie nie nie nie nie wieder rassistisch“

Als Lana Del Rey am Donnerstag auf ihrem Instagram-Account die Veröffentlichung ihres neuen Albums (05. September) ankündigte, nutzte die Sängerin die Gelegenheit, um sich gleichzeitig gegen kritische Stimmen zu äußern, die ihr immer wieder vorwerfen, Missbrauch und Gewalt gegen Frauen zu verherrlichen. Als der Popstar dabei Sängerinnen wie Beyonce, Nicki Minaj oder Ariana Grande ins Spiel brachte, löste dies eine weitere heftige Kritikwelle aus. Gegen diese setzte sich die Sängerin nun zur Wehr. Del Rey wendete sich diese Woche in einem langen Brief an all jene Menschen, die ihr seit Jahren vorwerfen ein schlechtes Vorbild für weibliche Fans zu sein. „Ich habe…
Weiterlesen
Zur Startseite