Highlight: Für Fans von Sebadoh: Diese Bands stillen Ihren Hunger nach Lo-Fi

Lenny Kravitz und Michael Jackson: „Low“

Am Montag erschien die neue Single von Lenny Kravitz, „Low“, aus dem kommenden Album „Raise Vibration“ (Veröffentlichung: 7. September 2018). Der darauf zu hörende Kiekser („Whoo-hoo“) klingt nach dem markanten Ausruf Michael Jacksons.

Es ist tatsächlich die Stimme Jacksons. Das soll Lenny Kravitz der „Musictimes“ gesagt haben. Woher das Sample stammt (Michael Jackson verstarb 2009), ist noch unklar. „Low“ ist jedoch nicht die erste posthume „Zusammenarbeit“ der beiden Musiker. „(I Can’t Make It) Another Day“ erschien 2010 auf der Platte „Michael“.

Lenny Kravitz und Michael Jackson – „Low“:

https://youtu.be/dGeOLhqRFcw

Auf seinem neuen Longplayer will der Sänger, Songwriter, Producer und Multiinstrumentalist seinem höchst erfolgreichen Mix aus Rock’n’Roll, Funk, Blues und Soul nach 20 Jahren Karriere einen neuen Anstrich verleihen.

Lenny Kravitz: „Raise Vibration“-Tour 2018

  • 31.05. München, Olympiahalle
  • 12.06. Berlin, Zitadelle
  • 13.06. Frankfurt, Festhalle
  • 25.06. Köln, LANXESS arena


Schon
Tickets?

Michael Jackson und „Leaving Neverland“: Kommt nun doch die Millionen-Klage?

Seit zwei Jahren sind die Berufungen von Wade Robson und James Safechuck auf Eis gelegt. Nun konnten die zwei Männer, die Michael Jackson beschuldigten, sie als Kinder sexuell missbraucht zu haben, ihre Klagen wegen einer Aktualisierung der Gesetzeslage wieder vor Gericht bringen. Robson und Safechuck, die im Dokumentarfilm „Leaving Neverland“ ihr persönliches Schicksal und den angeblichen sexuellen Missbrauch durch den King Of Pop schilderten, hatten schon 2013 das erste Mal geklagt. Doch das Verfahren wurde vier Jahre später wegen Verfahrensmängeln abgewiesen. Nun konnten sie das Urteil neu anfechten und gegen den Beschluss von 2017 zur Entlastung ihrer Fälle Berufung einlegen.…
Weiterlesen
Zur Startseite