Robert Plant gedenkt mit „Monkey“-Cover verstorbener Low-Sängerin Mimi Parker


von

Gemeinsam mit Suzi Dian hat Robert Plant während eines Auftritts an die am Samstag (05. November) verstorbene Mimi Parker, Schlagzeugerin und Sängerin der Band Low, erinnert. Die Beiden Musiker*innen von Saving Grace haben am Sonntag (06. November) im King’s Theatre Glasgow Parkers Stück „Monkey“ gecovert.

Zu Beginn der Show erzählte Plant: „Wir haben uns von der Musik des großartigen Duos Low aus Duluth, Minnesota, angezogen gefühlt, und heute Abend wissen wir, dass wir leider einen dieser beiden Menschen verloren haben. Also geben wir unsere Songs heute Abend an Mimi und Alan.“

Auf seinem Solo-Album „Band of Joy“ hatte der ehemalige Led-Zeppelin-Sänger das Stück bereits im Jahre 2010 gecovert.

Unzählige weitere Menschen trauern um Parkers Tod nach ihrer Krebserkrankung

Jeff Tweedy, Frontmann der Band Wilco, ehrte die Sängerin mit einer Audioaufnahme zu „I Hear … Goodnight“ im Rahmen seines Newsletters „Starship Casual“.

Produzent Steve Albini twitterte: „Ich hörte die Nachricht unter den unwürdigsten Umständen, umgeben von degenerierten, festgefahrenen und fluchenden Menschen, in einem Konferenzraum in Deerfield. Ich war einen Moment lang überwältigt, der Klang ihrer Stimme hallte in meiner Erinnerung nach, schön und herzzerreißend. Gute Reise, Mimi Parker. Ruhe in Frieden.“

Stuart Braithwaite, Gitarrist bei Mogwai, postete: „Die Nachricht über Mimi bricht mir das Herz. Ich sende Alan und seiner Familie all meine Liebe.“

Das letzte Album „HEY WHAT“ von Low gemeinsam mit Mimi Parker ist 2021 erschienen. Produziert wurde das Album von BJ Burton.