Spezial-Abo
Highlight: 20 große Irrtümer der Popgeschichte

Liam Gallagher will seinen Fans live schenken, was sie von Noel nicht bekommen

Liam Gallagher will bei seinen anstehenden Solo-Auftritten unter anderem auch eine Menge Lieder aus dem Oasis-Album „Be Here Now“ spielen, das in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum feiert. Wie der „NME“ berichtet, habe eine Quelle verraten, dass der Sänger seinen Fans  etwas „schenken will, was sie von Noel nicht bekommen“.

Der Musiker wird in den nächsten Monaten das Material seiner neuen Soloscheibe live präsentieren. Gallagher ist für mehrere Festival-Gigs in diesem Sommer eingeplant. Auch eine Kooperation mit Verve-Frontmann Richard Ashcroft wird es geben, wie dieser zuletzt höchstpersönlich bestätigte.

Liam plant den großen Coup

Doch das besondere Highlight für Fans von Liam und vor allem Oasis könnte sein, dass der 44-Jährige bei den kommenden Konzerten Tracks aus „Be Here Now“ spielt. Die würde er zur Zeit im stillen Kämmerlein schon einmal antesten, wie ein Insider „Radio X“ berichtete. Mit dabei sein sollen auch Songs, die seit 20 Jahren nicht mehr live aufgeführt wurden. Hinzu kämen noch Beady-Eye-Stücke und einige B-Sides kommen.

Das neue Album von Liam Gallagher ist übrigens noch nicht ganz fertig, sei aber – so der Sänger – auf einem guten Weg.


Video: Hier verliert Liam Gallagher seine Stimme – „I'm fuckin' sorry“

„You'll get all your money back at the fockin' door“ – nun, ganz so schnell liefe das mit dem Geld wohl nicht, aber Liam Gallagher war sichtlich irritiert. Der Ex-Oasis-Sänger musste sein Hamburg-Konzert (05. Februar) während „Come Back To Me“ abbrechen. „I'm fockin' sorry!“. Sichtbar heiser musste er verkünden, dass die Sing-Stimme ihm versagt (Bono kennt solche Momente auch). Beim Gang von der Bühne drehte er sich noch einmal zum überraschten Publikum um. Der Konzertveranstalter schickte eine Erklärung hinterher, die auch ein Statement Liam Gallaghers zitiert, und in dem die Hoffnung laut wird, dass der Musiker den Gig nachholt: „Liam Gallagher…
Weiterlesen
Zur Startseite