Search Toggle menu

„Lindemann“: Debütalbum für Mai angekündigt

Konkrete Informationen zum Solo-Projekt von Rammstein-Sänger Till Lindemann werden nach wie für gut unter Dach und Fach gehalten. Bis auf den Projektnamen Lindemann wurde lediglich verraten, dass Hypocrisy-Sänger Peter Tägtgren mitmischt.

Nun gibt es einen Veröffentlichungstermin für das gemeinsame Debütalbum: Im Mai ist es soweit.

Peter Tägtgren ist Sänger und Gitarrist der schwedischen Metalbands Hypocrisy und Pain, hat sich zudem einen Namen als Produzent von Bands wie Sabaton und Children Of Bodom gemacht. Mit Warner ist den beiden zudem ein Label gewiss.

Mit dem Kommentar „Weitere Informationen in Kürze“, macht es das Label diesbezüglich weiterhin spannend. 

Das Logo für das Projekt Lindemann stammt übrigens vom Callejon-Sänger Bastian Sobtzick, der sich schon mit Designs für Rammstein einen Namen als Künstler machte.


Rammstein eröffnen Pop-Up-Store in Berlin

Die Hinweise auf das kommende neue Rammstein-Album im Frühjahr verdichten sich immer mehr. So hat die deutsche Band nun für einige ausgewählte Tage einen Pop-Up-Store in Berlin eröffnet. Der sogenannte RammsteinStore befindet sich in einer alten Fabrikhalle in der Hertzstr. 63b im nördlichen Berliner Bezirk Pankow. Laut einem Facebook-Post soll das Geschäft für alle sein, „die auch offline shoppen mögen“. Neben allerlei Merch und „einzigartigen und kleinen Überraschungen“ sollen zudem einige Requisiten aus Live-Auftritten der Band sowie archiviertes Live-Material ausgestellt werden. https://www.facebook.com/RammsteinShop/posts/712622535756678? Viele Fans äußerten begeistert die Frage, ob in dem Shop auch Flammenwerfer verfügbar sein werden. Das scheint aber nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite