Spezial-Abo

Lollapalooza soll in München aufschlagen: Superbloom

🔥München, 1. März 1994: Nirvana geben ihr allerletztes Konzert – Video

Eines der bekanntesten Musik-Festivals soll zukünftig in München stattfinden. Das Lollapalooza gibt es bereits in sieben verschiedenen Städten. Allein Berlin zieht mit dem „Lolla“ jährlich tausende Besucher an. Jetzt also auch in München?

Lollapalooza wird zum Superbloom

Unter dem Namen Superbloom soll das Lollapalooza um Theater, Kunst, Workshops und Lesungen erweitert werden und findet voraussichtlich das erstmals am 05. und 06. September 2020 statt. So wie in Berlin soll das Olympiagelände bespielt werden, nur eben in der bayerischen Landeshauptstadt.

Veranstalter und die Olympiapark GmbH stehen angeblich kurz vor einer Unterschrift. Im ersten Jahr rechnen Organisatoren mit etwa 45.000 Besuchern. 2021 soll das Festival dann einen Tag länger dauern und etwa 85.000 Besucher empfangen.

Lollapalooza auf Instagram:

Festival findet seit 2015 in Europa statt

Das Festival, das ursprünglich aus den USA stammt, wird seit 2015 auch in Europa gefeiert – neben Ablegern in Chile, Brasilien und Argentinien.


Wegen Corona: Münchner Stamm-Hotel von Queen-Legende Freddie Mercury ist pleite

Das berühmte Hotel „Müller Inn“ in München ist aufgrund der Corona-Regeln pleite. Das gaben die beiden Betreiberinnen Carola und Petra Strohoff auf der Website des Hotels bekannt. Die Schwestern übernahmen 2016 das „Müller Inn“ und betrieben es seither als „Bed and Breakfast“-Pension. Doch jetzt ist der Mietvertrag gekündigt und das komplette Inventar muss so schnell wie möglich raus. In ihrem Statement schrieben sie: „Wir müssen all unsere schöne und liebevoll zusammengesuchte Ausstattung, Möbel, Leuchten, Kunstgegenstände, Geschirr, Textilien und, und, und verkaufen.“ Als Freddie Mercury vor etwa 40 Jahren regelmäßig in München war, soll er oft die „Pension Eulenspiegel“ besucht haben.…
Weiterlesen
Zur Startseite