Madonna nach McCain-Bashing unter Beschuss der US-Republikaner


von

Bei Madonnas Konzert in Cardiff wurden zum Song „Get Stupid“ Bilder von Adolf Hitler, dem Diktator von Simbabwe Robert Mugabe und Präsidentschaftskandidat John McCain eingespielt. Am Ende des Stücks folgten – als positive Gegenbilder – Aufnahmen von John Lennon, Al Gore und Barack Obama. McCain-Sprecher Tucker Bounds sagte daraufhin dem Fernsehsender Fox, solche Vergleiche seien „unerhöhrt und nicht akzeptabel“.