Martin Gore: „Bald gibt es neue Songs von Depeche Mode“

>>> In der Galerie: Studie: Die Bands mit den klügsten, die Bands mit den dümmsten Texten

Es scheint, als sei der Songwriter von Depeche Mode, Martin Gore, gerade von der Muse geküsst. Erst am 24. April 2015 erschien sein Instrumental-Album „MG“ – nun will er offenbar nicht viel Zeit verstreichen lassen und neue Lieder für Depeche Mode ausarbeiten.

In einem Interview mit der „WAZ“ hat er darüber gesprochen, schon bald neue Songs für Depeche Mode zu schreiben. Laut Gore werde es aber mindestens noch ein Jahr dauern, bis diese Etappe des Projekts „neues Album“ genommen sei. Der Musiker ließ aber auch durchblicken, dass er bisher noch keine konkreten Ideen für neue Lieder habe. Vor 2016 bis hin zu 2017 ist aber nicht mit neuem Material zu rechnen – die Band arbeite Gore zufolge im Vier-Jahres-Rhythmus, ihr letztes Werk, „Delta Machine“, erschien erst 2013.

Hier den Song „Alone“ von „Delta Machine“ hören:


Depeche Mode: Mit Alan Wilder und Vince Clarke in die Rock and Roll Hall of Fame?

Im April werden Depeche Mode, 40 Jahre nach Bandgründung, endlich in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Die Zeremonie zur Aufnahme in die amerikanische Ruhmeshalle war immer schon ein Anlass für Musiker und Gruppen, ehemalige Mitglieder und Mitstreiter auf die Bühne zu holen (solange man noch oder wieder miteinander klarkommt). Sei es zur Dankesrede oder für einen Mini-Liveauftritt. Jetzt wird spekuliert, ob die ehemaligen DM-Mitglieder Vince Clarke und Alan Wilder sich zu Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher gesellen könnten, um die Ehrung in Empfang zu nehmen. Beide Musiker waren essentiell für Depeche Mode: Vince Clarke war…
Weiterlesen
Zur Startseite