Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Massive Attack streichen Auftritt in Gelsenkirchen

Kommentieren
0
E-Mail

Massive Attack streichen Auftritt in Gelsenkirchen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die britische Trip-Hop-Band Massive Attack hat ihren Auftritt am kommenden Freitag (08. Juli) in Gelsenkirchen aus gesundheitlichen Gründen gecancelt. Wie der Veranstalter laut „Musikexpress“ am Dienstag (05. Juli) mitteilte, ist Horace Andy erkrankt.

Weil der Sänger ein fester Bestandteil der Show sei, könne der Gig leider nicht stattfinden, so heißt es in einem Statement. Am Montag (04. Juli) spielte die Gruppe noch ihr Konzert in der Spandauer Zitadelle in Berlin.

Die Mitteilung über die Konzertabsage im Wortlaut:

„Liebe Massive Attack-Fans,

leider müssen wir Euch mitteilen, dass das Konzert von Massive Attack am 8. Juli im Amphitheater in Gelsenkirchen aufgrund von Krankheit von Horace Andy ersatzlos abgesagt werden muss. Da Horace Andy ein essentieller Teil der Live-Show von Massive Attack ist, kann das Konzert ohne ihn nicht stattfinden. Bereits gekaufte Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden. Für jegliche Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben