„Mia ned!“: Anti-AFD-Song der „Künstler mit Herz“ strebt gen Klick-Rekord


von

Der Song „Mia ned!“ entwickelt sich zum Viral-Hit auf Facebook, geht Richtung zwei Millionen Aufrufe. Das Lied von Roland Hefter ist ein Plädoyer gegen die AfD, die sich bei der Landtagswahl in Bayern viele Stimmen verspricht.

Über den Erfolg des Clips berichtete zuerst, „Meedia“ am Donnerstag. „Mia ned!“ entstand aus einer Initiative der Münchner „Künstler mit Herz” – der Titel ist deren Antwort auf die Frage, ob sie in einem AfD-(mit-)regierten Bayern leben wollen. Der Liedermacher und Kabarettist Roland Hefter nimmt in seinem Lied folglich das AfD-Parteiprogramm auseinander.

Im Clip zum Gitarren-Song wandert er mit einer bunten Truppe durch München und ruft zum Wählen am 14. Oktober auf – nur eben zum Wählen der richtigen Parteien. Auch auf YouTube entwickelt sich „Mia ned!“ zum Hit, mit knapp 170.000 Aufrufen.

„Mia Ned!“


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Kraftwerk - „Autobahn“

Das Anlassgeräusch eines Motors, ein beschwingtes Hupen, eine verfremdete Stimme, die, immer höher kadenzierend, das Wort ‚ Autobahn‘ wiederholt. 22 Minuten und 48 Sekunden, eine ganze LP-Seite, nahm das Titelstück des Kraftwerk-Albums von 1974 ein. Eine kongeniale, kühle, aber nicht kaltherzige Illustration deutscher Wirtschaftswunder-Markenzeichen und Ingenieurs-Identität: Kraftwerk waren dabei, sich von Krautrockern zu Avantgardisten elektronischer Musik zu wandeln – und ließen die Bundesrepublik plötzlich nicht mehr nazidumpf und schwerfällig deutschtümelnd erscheinen, sondern schlank, modern und elegant. Erfolgreich im Ausland wie keine andere deutsche Band Der fröhlich-naive Refrain „Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn“ wurde zum geflügelten Wort und zum Synonym…
Weiterlesen
Zur Startseite