Miley Cyrus covert Bob Dylan: „You’re Gonne Make Me Lonesome When You Go“


von

Wir hatten es schon geschrieben, als wir damals Ke$has Beitrag zum Amnesty International-Sampler „Chimes Of Freedom – The Songs Of Bob Dylan“ vorstellten, und wir wiederholen es noch einmal gerne: Liebe Dylanologen und Old-School-Fans: Ihr müsst jetzt sehr stark sein!

Hier kommt nämlich ein weiterer Beitrag zum Sampler von einer Künstlerin, die man sonst höchstens im Fernsehen oder in der MP3-Sammlung der Tochter findet: Miley Cyrus, die schon im Teenie-Alter als „Hannah Montana“ berühmt wurde, singt „You’re Gonne Make Me Lonesome When You Go“. Wie unsere US-Kollegen für uns in Erfahrung brachten, hat Cyrus eine recht emotionale Verbindung zu Dylans Musik. So erfuhren wir vom Kollegen Patrick Doyle: „Es war 2010, als Miley Cyrus sich in einer Zeit des inneren Aufruhrs Bob Dylan zuwandte und begann, seine Musik regelmäßig zu hören. ‚Die Songs sprachen alle auf sehr verschiedene Weise zu mir‘, sagt sie. ‚Aber da war etwas in ‚You’re Gonna Make Me Lonesome When You Go‘, das mich besonders berührte. Mein Leben war ein einziges Durcheinander – Bob Dylan brachte wieder Ruhe hinein.'“

Seit heute gibt es nun das Video dazu. Hier ist es: