„Mit Schirm, Charme und Melone“-Star Patrick Macnee ist tot

Der britische Schauspieler Patrick Macnee, bekannt geworden durch die 1960er-Jahre-Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“, ist tot. Wie auf seiner Website berichtet, starb der Mime am Donnerstag (25. Juni) in seiner Wahlheimat im kalifornischen Rancho Mirage. Sein Sohn gab „natürliche“ Gründe als Todesursache an. Macnee wurde 93 Jahre alt.

Zwischen 1961 und 1969 spielte Macnee bei „The Avengers“, wie „Mit Schirm, Charme und Melone“ im englischen Original hieß, mit. Er verkörperte dabei den Agenten John Steed, ein echter Gentleman der alten Schule. Seine Gespielin war die aufreizende Spionin Emma Peel (Diana Rigg).

John Steed wurde zur ikonischen Rolle des Briten. Er wirkte auch 1998 in der gefloppten Kinoversion von „Mit Schirm, Charme und Melone“ mit, seine Rolle übernahm damals Ralph Fiennes, während Uma Thurman als Emma Peel in Erscheinung trat.

Auf Twitter kondolierte Macnees alter Freund und Weggefährte Roger Moore (87): „Wir waren seit den 50er Jahren Freunde und ich habe so viele gute Erinnerungen an unsere Zusammenarbeit“.


Amazon Prime Video: Aktuelle Abo-Kosten beim Streaming-Dienst

Eine gern gewählte Alternative – beziehungsweise Ergänzung – zu Netflix stellt Amazon Prime Video dar. Der Streaming-Dienst des Onlineversandhändlers Amazon bietet ein breites Angebot an Lizenzfilmen und -Serien sowie auch einige Eigenproduktionen an. Zu den bekanntesten Serien, die die Amazon Studios produziert haben, zählen beispielsweise das vielfach ausgezeichnete, tragikomische „The Marvelous Mrs. Maisel“ mit Rachel Brosnahan oder die Psychothriller-Serie „Homecoming“ mit Julia Roberts. Auch Filme werden von Amazon Studios vertrieben, darunter das 2018er Remake des Horrorklassikers „Suspiria“ oder die Oscar-nominierte Romantik-Komödie „The Big Sick“. Sind bei Netflix alle gelisteten Filme im Abo-Preis inbegriffen, gibt es bei Amazon Prime Video für…
Weiterlesen
Zur Startseite