Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: 15 Songs, die wir Supergroups zu verdanken haben

Mitglieder von Roxy Music und The Clash gründen neue Supergroup

Überraschende Zusammenführung: Phil Manzanera, ehemaliger Gitarrist bei Roxy Music, und The-Clash-Bassist Paul Simonon haben sich gemeinsam mit Tony Allen, Ligabue, Andrea Echeverri (Aterciopelados) und Anna Phoebe (Trans-Siberian Orchestra) zu einer neuen Supergroup zusammengetan.

Zum ersten (und möglicherweise auch letzten Mal) Mal werden die Musiker am 22. August gemeinsam beim „La Notte della Taranta“-Festival in Salento (Italien) auftreten. Manzanera fungiert dort in diesem Jahr als Maestro Concertatore. Zuletzt tat er sich  auch als Co-Produzent von „Rattle That Look“, dem neuen Album von David Gilmour, hervor.

Der 64-Jährige drückte in einem Interview seine Hoffnung aus, dass mit dem Festival und vor allem dem prominenten Auftritt der Gruppe einige der vielen Talente aus der Region einem größeren Publikum vorgestellt werden können.

Kooperation

Elton John, Freddie Mercury und Rod Stewart wollten Supergroup gründen

Elton John, Freddie Mercury und Rod Stewart zusammen in einer Band – das wäre der Definition „Supergroup“ auf alle Fälle gerecht geworden. Stewart hatte offenbar die Idee, die Band „Nose, Teeth & Hair“ zu nennen. Filmproduzent und Regisseur Rudi Dolezal, ein enger Freund des verstorbenen Queen-Sängers Freddie Mercury, hatte verraten, dass der Frontmann überlegt haben soll, eine Art Supergroup mit anderen erstklassigen Musikern zu gründen. Dolezal drehte mit ihm z.B. das Video zu Queens „These Are the Days Of Our Lives“. Es war der letzte Video- Auftritt Mercurys mit der Band vor dessen Tod. Nose, Teeth & Hair Als der…
Weiterlesen
Zur Startseite