Morrissey: „Ich war für neun Minuten tot“

E-Mail

Morrissey: „Ich war für neun Minuten tot“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Vorfall liegt zwar schon zwei Jahre zurück, doch wie erst jetzt bekannt wurde, ist Morrissey damals dem Tod von der Schippe gesprungen. In einem Interview mit „Alternative Nation“ sagte der Sänger, dass eine Lebensmittelvergiftung, die er sich im Rahmen einer geplanten Südamerika-Tour in Lima (Peru) bei einem Restaurantbesuch 2013 zugezogen hatte, fast sein Ende bedeutet hätte. „Ich war für neun Minuten tot“, sagte der Brite. In typisch sarkastischer Manier fügte er an: „Das war lustig“.

Ich war wirklich froh in Südamerika zu sein, doch leider zog ich mir diese Vergiftung zu und wurde offiziell für neun Minuten tot erklärt

Morrissey musste 14 Auftritte absagen, neben Peru in Chile, Argentinien und Brasilien. Am Vorabend der geplanten Tournee flog er zurück nach England.

Im Oktober 2014 wurde öffentlich, dass Morrissey an Krebs erkrankt ist. Seitdem hat er immer wieder Auftritte abgesagt. Er selbst sieht seinen Zustand pragmatisch: „Wenn ich sterbe, dann sterbe ich eben“.

Hier das Video zur aktuelle Single „Kiss Me A Lot“ sehen:

 

 

E-Mail