Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Motörhead-Reunion: Tribut-Konzerte für Lemmy


von

Die verbliebenen Motörhead-Mitglieder wollen wieder auf Tour. Motörhead lösten sich auf, nachdem Lemmy am 28. Dezember 2015 starb – der Sänger litt an einer aggressiven Form von Prostatakrebs, von dem er erst zwei Tage zuvor erfahren hatte; Er starb daran, sowie an Herzversagen. Drei Wochen vorher hatte die Band ihr letztes Konzert gespielt.

🌇Bilder von "With Full Force 20145: Fotos von Motörhead, Volbeat und mehr" jetzt hier ansehen

„We wanted to do something special“

„Wir wollen etwas Besonderes machen“ sagte Phil Campbell nun in einem Interview. Die Details seien noch nicht ausgearbeitet, sagt der Gitarrist, aber es ist geplant, dass Drummer Mickey Dee und er mit mehreren anderen Künstlern auftreten. Außerdem machte Campbell klar, dass die Reunion nur temporär sein würde.


„Friends“-Cast erklärt, warum es keine weitere Reunion geben wird – dafür hier Lady Gaga sehen

17 Jahre ist es inzwischen her, als das Finale der Kult-Sitcom „Friends“ auf dem US-Sender NBC ausgestrahlt wurde. Seither sehnen sich Fans nach einer großen Reunion, die sie nun nach fast zwei Jahrzehnten endlich zu sehen bekommen. Doch bei dem Wiedersehen handelt es sich offenbar nur um ein einmaliges Special, wie der Cast nun bestätigte. Im Rahmen der „Friends“-Reunion kamen diese Woche die Hauptdarsteller*innen Courteney Cox, Lisa Kudrow, Jennifer Aniston, David Schwimmer, Matthew Perry und Matt LeBlanc in der Show „Friends: The Reunion Special“ zusammen. Als der Moderator James Corden schließlich fragte, ob es nach dieser Reunion in Zukunft noch…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €