Mumford & Sons: Neues Album im September, Kollaboration mit Birdy im Juni


von

Noch im Februar versprachen Mumford & Sons ein zweites Album für 2012. Dann versprachen sie ihr Bestes zu geben, ja versprachen sogar Black Sabbath und Nick Drake: Düsterer Folk, reifer als der Vorgänger „Sigh No More“ und trotzdem keineswegs kopfgesteuert.

Und eben weil das „aus dem Herzen kommen“ muss, wie Multi-Instrumentalist Ted Dwane erklärte, hat sich das Londoner Quartett genügend Zeit genommen; doch die Festival-Termine sind bestätigt, ebenso wie eine kleine Headliner-Tour durch Großbritannien, um das neue Material zu testen – und nun gaben Mumford & Sons bekannt: Das noch namenlose zweite Studio-Album erscheint am 24. September 2012.

Wem das zu lange dauert, sollte entweder bereits ein Ticket für das Hurricane- bzw. Southside-Festival in der Tasche haben oder sich schnellstens eines besorgen, denn dort spielen die Londoner am 23. sowie 24.06. und haben garantiert einiges vom neuen Material im Gepäck.

Neben dem neuen Album im September werden uns Mumford & Sons im Juni erstmals auch mit einer Soundtrack-Komposition begegnen. Für den neuen Pixas-Film „Brave“ (2012) komponierte, arrangierte und produzierte die Band den Song „Learn Me Right“, in dem nicht Marcus Mumford den Gesang übernehmen wird, sondern die 16-jährige Sängerin Birdy, die 2011 ihr selbstbetiteltes Debüt-Album veröffentlichte. Zu der Kollaboration „Learn Me Right“ sagt sie in einer Pressemitteilung : „It has a lot of emotion, it’s also very upbeat and you want to dance to it, which is why it works so well.“ Und auch Mumford & Sons zeigen sich begeistert von der ganz neuen Tendenz, „We liked the idea of having an orchestra in the background and having a girl like Birdy sing — it’s been quite liberating.“

Auf dem niederländischen Pinkpop-Festival traten Mumford & Sons am gestrigen Abend mit Headliner Bruce Springsteen auf, um gemeinsam den Song „Hungry Heart“ zu performen. Sehen Sie hier einen Video-Mitschnitt vom Auftritt.



Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Das sind die besten Action-Serien auf Netflix

Turbulente Verfolgungsjagden, wilde Schießereien, untermalt von treibender Musik. Diese Komponenten machen nicht nur Action-Filme, sondern auch -Serien aus, mit deren Protagonisten man unweigerlich von Episode zu Episode über Staffeln hinweg mitfiebert. Netflix hat einige besonders erfolgreiche im Programm, und zwar diese hier: Narcos Die Actionserie dreht sich in drei Staffeln um den berüchtigten kolumbianischen Drogenboss Pablo Escobar und die Machenschaften der Drogenkartelle um die 80er-Jahre herum. Konkret geht es um den Aufstieg und Niedergang von Escobar und dem kolumbianischen Medellín-Kartell zu einem der mächtigsten Drogenkartelle der Welt. Und den Kampf der US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörde DEA gegen die Drogenmafia – die Narcos…
Weiterlesen
Zur Startseite