Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Muse: Erste Session zum neuen Album war sehr “emotional”

Kommentieren
0
E-Mail

Muse: Erste Session zum neuen Album war sehr “emotional”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> Sehen Sie in der Galerie: Muse – die schönsten Bilder vom Auftritt in der Loreley

Vor zwei Wochen hatten die britischen Art-Rocker Muse einen Instagram-Account eröffnet und dort Bilder von ihrer Arbeit im Studio gezeigt. Nun ist die erste Session beendet, wie unter einem der Schnappschüsse zu lesen war. Offenbar kochten dabei ein paar Gefühle über, wurde die Arbeit knapp als “emotional” bezeichnet. Auch Bassist Chris Wolstenholme hat sich im Internet geäußert. Via Twitter schrieb er am 19. Oktober lediglich: “Its home time.”

Das neue, noch unbetitelte Muse-Album wäre ihr insgesamt siebtes Werk und das erste Lebenszeichen des Trios nach der 2012 erschienen LP “The 2nd Law”.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben