Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nach Paris-Terror: Eagles of Death Metal besuchen das „Bataclan“ und beten – die Fotos

E-Mail

Nach Paris-Terror: Eagles of Death Metal besuchen das „Bataclan“ und beten – die Fotos

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Montag (07. Dezember) spielten die Eagles of Death Metal zum ersten Mal seit den Anschlägen vom 13. November wieder in Paris. Zusammen mit U2 traten sie mit den Songs „People Have the Power“ und „I Love You All The Time“ auf. Am Dienstag besuchten Jesse Hughes und seine Kollegen auch den Club „Le Bataclan“, um Blumen nieder zu legen und für die Opfer zu beten.

Nach dem Konzert am Montag veröffentlichten die Eagles of Death Metal ein Statement, in dem sie sich bei U2 und Bono bedanken. „Wir möchten unseren tiefsten Dank und unsere Wertschätzung ausdrücken für alles, was unsere Brüder von U2 nach den Attacken vom 13. November für uns getan haben“, schreibt Jesse Hughes auf Facebook. „ Wir sind U2 unglaublich dankbar dafür, dass sie uns die Möglichkeit gegeben haben, so schnell wieder in Paris aufzutreten und die heilende Kraft des Rock’n’roll zu teilen mit so vielen Menschen – nos amis – dieser großartigen Stadt“, fasst Hughes seinen Dank in dem Post zusammen.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Eagles of Death Metal gedenken der Opfer von Paris – Fotos

    Am Montag (07. Dezember) spielten die Eagles of Death Metal zum ersten Mal seit den Anschlägen vom 13. November wieder in Paris. Zusammen mit U2 traten sie mit den Songs „People Have the Power“ und „I Love You All The Time“ auf. Am Dienstag besuchten Jesse Hughes und seine Kollegen auch den Club „Le Bataclan“, um Blumen […]