Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Neuer Brief enthüllt: John Lennon plante Rückkehr nach Großbritannien


von

 Beatles-Legende John Lennon wurde 1980 erschossen. Ein neu entdeckter Brief enthüllt nun, dass der Musiker einen Tag zuvor in einem Telefonat mit Freude in die Zukunft geblickt haben soll. Grund dafür sei die geplante Rückkehr nach Großbritannien gewesen und das zeitnahe Wiedersehen mit einer geliebten Tante Mimi Smith.

Brief stammt von Mimi Smith

Dass das besagte Telefonat zwischen Lennon und Smith stattgefunden hat, zeigt nun ein neuer Brief aus dem Nachlass der britischen „Daily Express“-Journalistin Judith Simons. Kurz nach dem Mord an Lennon drückte sie öffentlich ihre Anteilnahme aus, woraufhin sie einen Brief von Mimi Smith erhielt. Diese bedankte sich zunächst für die rührenden Worte der Journalistin und erzählte ihr dann von ihrem letzten Telefonat mit Lennon.

Lennon habe vor Aufregung gesprudelt

Smith erwähnte unter anderem: „Er hat in der Nacht zuvor angerufen und war witzig, lustig, aufgeregt, dass er bald zurückkommt. Er konnte es kaum erwarten, mich zu sehen. Das freut mich natürlich.“ Weiter schrieb sie: „Ich versuche, dieses schreckliche Ereignis zu akzeptieren, aber es fällt mir sehr schwer. Er hatte selbst einen solchen Glauben an sich, ich versuche das Gleiche zu tun.“ Der Brief wurde kürzlich von Tracks Ltd entdeckt, einer der weltweit größten Händler für Beatles-Autogramme und andere bedeutsame Erinnerungsstücke. Nach einer Einschätzung des britischen Beatles-Experten Mark Lewisohn sei der Brief „eine solide Bestätigung dafür, dass Lennon 1981 zum ersten Mal seit 10 Jahren nach Großbritannien zurückgekehrt wäre.“


„Happy Birthday Ringo!“ – Ringo Starr feierte Geburtstag

Jahrgang 1940: Am gestrigen Mittwoch (07. Juli) feierte Ringo Starr seinen 81. Geburtstag – und die Welt feierte mit. Unter den zahllosen Gratulanten war unter anderem auch Künstlerin und Lennon-Witwe Yoko Ono. https://twitter.com/yokoono/status/1412696124440334338 Als letzter Beatle trat Richard Starkey der Band im Jahr 1962 bei. Heute zählt der Drummer zu den berühmtesten Musikern der Welt und ist auch über 50 Jahre nach dem Beatles-Aus noch aktiv. Erst im Dezember 2020 veröffentlichte Starr den Song „Here's To The Nights“, an dem zahlreiche Gaststars aller Generationen mitwirkten. So ist neben Paul McCartney und Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl auch Billie Eilishs Bruder und Produzent…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €