Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Neues Video: Lady Lamb The Beekeeper ‚The Nothing Part. II‘


von

Eher was für die Großleinwand ist der dramatische Selbsterfahrungs-Pop dieser Sängerin aus Maine. Stimmlich ähnlich – und inhaltlich ebenso ehrlich – wie andere von Amy Winehouse inspirierte Soul-Sängerinnen, kreist sie weniger um ein bestimmtes Jahrzehnt, und auch der neue Song „The Nothing Part. II“ beweist mit seinen verspielten und raumgreifenden Hintergrund-Sounds, dass das Mauerblümchen solche Mauern längst gesprengt hat. 

Ihr Lady Lamb The Beekeeper-Debüt „Ripley Pine“ erscheint am 15. März bei BB*Island / Cargo.  Hier ist die neue Single „The Nothing Part. II“:


50 Jahre „Songs Of Love And Hate“: Leonard Cohens Finstermalereien

Das Sujet von Cohens brennenden Betrachtungen ist mit dem Titel natürlich klar umschrieben: Lieder über Liebe und Hass, jenen siamesischen Zwillingen, die kein Mensch zu trennen vermag, geschweige denn soll. Wer es versuchte, musste scheitern, damals wie heute. Das sage ich mit allem Respekt, denn die Schlacht um Frau und Verstand liefert schließlich die schönsten Motive zum Leiden und Finstermalen. Aber es strengt an. Schon das Cover der LP macht bange. Cohen sieht aus wie ein in die Enge getriebener Irrer. Er lächelt, aber das der Sänger zu der Zeit noch im Morast aus Drogen und Alkohol steckte, passt zu…
Weiterlesen
Zur Startseite