Neues von Bruce Springsteen: Secret Gig in New Jersey und Details zum Album


von

Eigentlich ist es schon fast Tradition, dass Bruce Springsteen auf dem „Light Of Day“ Benefiz Festival in New Jersey spielt. Seit das erste Benefiz in 2000 stattfand, war er so gut wie immer dabei. Seit die Konzerte nicht mehr in kleinen Clubs sondern im Paramount Theater stattfinden sowieso. Dieses Jahr stand Springsteen jedoch zunächst nicht auf dem Programm. Lediglich gerüchteweise hieß es, dass er wieder mit von der Partie sei, im Publikum begegnete man dem ein oder anderen Springsteen-Shirt und Fans waren, im festen Glauben, dass Springsteen doch noch spielen würde, extra angereist.

Und sie behielten recht. Bevor der letzte Act des Abends – Joe Grushecky & The Houserockers – ihr Set begannen, betrat Bruce Springsteen die Bühne und bot eine Akustikversion von „Incident On 57th Street“. Nach dem Song übergab er zunächst an seinen alten Freund Grushecky, der sein Set spielte, zu dessen Ende Springsteen dann wieder hervor kam und mit ihmzusammen „Darkness Of The Edge Of Town“ performte und ein begeisterndes, erstes Konzert 2012 anschloss. Zu „Because The Night“ rief Springsteen auch John Eddie, Willie Nile und Garland Jeffreys auf die Bühne, die früher am Abend performt hatten. Einen Mitschnitt von dem Song gibt es hier:

Dieser überraschende Auftritt dürfe jedoch nur der Anfang eines ereignisreichen Springsteen-Jahres werden. Denn 2012 wird das 24. Album erscheinen und eine ausgiebige Tour, auch durch Europa, steht an.

Springsteen selbst hat noch keine Details zum neuen Album verraten, doch „enge Bekannte“ und „Ohrenzeugen“ wissen natürlich schon längst mehr. So berichtet der Hollywoodreporter bereits, dass das neue Album „purer Rock’n’Roll“ sei und zudem die aggressivste Platte, die Springsteen je geschrieben hätte. Auch warte es mit „unerwarteten Songstrukturen, Loops, elektronsichen Percussionelementen“ auf und sei von einer „beeindruckende Bandbreite an Einflüssen und Rhythmen – von HipHop bis Irish Folk“ geprägt, insgesamt schlichtweg „fantastisch“.

Inwieweit diese Stimmen recht behalten, wird abzuwarten sein – dass 2012 jedoch ganz im Zeichen Springsteens steht, ist wohl bereits besiegelt.

Wer The Boss live erleben möchte hat in 2012 in Deutschland / Österreich vier Mal die Gelegenheit. Hier die Termine:

25.05.2012 Frankfurt – Commerzbankarena
27.05.2012 Köln – RheinEnergie Stadion
30.05.2012 Berlin – Olympiastadion
12.07.2012 Wien – Ernst Happel Stadion