Spezial-Abo

Nile Rodgers spielt als Straßenmusiker in London


von

Nile Rodgers mag vielen ein Begriff sein, doch vermutlich nur wenige würden ihn auf der Straße erkennen. Beste Voraussetzungen also, um ihn einmal als Straßenmusikant an Londons Southbank auftreten zu lassen.

Am Wochenende spielte Rodgers noch vor Zehntausenden beim British Summer Time im Hyde Park, am Rande der Themse blieben gerade einmal 35 Leute stehen, um sich den legendären Musiker anzuschauen. Noch mit hörbar angeschlagener Stimme vom letzten Auftritt bekommen die Zuschauer Songs wie „We Are Family“ und „Get Lucky“ zu hören – innerhalb von 20 Minuten sammelte er damit ein Taschengeld von 12 Pfund. Laut YouTube-Beschreibung soll die Aktion Teil der neuen Show Guitar Star beim britischen Sender Sky Arts sein.

Ein Video vom Auftritt gibt es hier:

 


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Social Distancing beim Konzert von Frank Turner: So verlief die Show unter strengen Auflagen

Frank Turner ist nach viermonatiger Corona-Zwangspause auf die Bühne zurückgekehrt. In einem Club im Süden Londons trat er vor überschaubarem Publikum auf. Die Regierung unterstützte die das Pilotprojekt und wertet nun aus, wie die Live-Musikszene trotz Pandemie wiederbelebt werden kann. Frank Turner: Welche Auflagen erfüllt werden mussten Die Besucher der Show wurden laut „NME“ gebeten, zeitversetzt zu kommen, um Gedränge beim Einlass zu vermeiden. Beim Betreten der Venue wurden sie belehrt, es wurde die Temperatur jedes Zuschauers gemessen und jeder musste sich mithilfe eines QR-Codes identifizieren können, damit nachvollzogen werden kann, wer das Konzert besucht hat. Nur zwei Personen durften…
Weiterlesen
Zur Startseite