O.J. Simpson soll im neuen Film von Sacha Baron Cohen mitspielen

O.J. Simpson soll im neuen Film von Sacha Baron Cohen mitspielen

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Gerüchten zufolge soll Comedian Sacha Baron Cohen 15.000 Britische Pfund bezahlt haben, damit O.J. Simpson in seinem nächsten Film mitspielt.

So hat eine anonyme Quelle gegenüber „The Mail“ berichtet, dass Sacha Baron Cohen mit einer gelockten Perücke und einer schwarzen Brille mit dicken Rahmen gesichtet wurde, wie er O.J. Simpson in einem Hotelzimmer in Las Vegas besucht hat. Ein Stunt für Cohens kommenden Film soll auf dem Drehplan gestanden haben. Und die Quelle ist sich sicher:

„O.J. wäre unter keinen Umständen in das Hotelzimmer gegangen, hätte er nicht einen Haufen Geld erhalten. Sacha hätte O.J. niemals dazu bewegen können, ohne tief in die Tasche zu greifen.“

Laut seiner IMDb-Seite ist das nächste Projekt von Sacha Baron Cohen der Film „Mandrake The Magician“. Geplantes Erscheinungsdatum ist 2019. Unklar ist allerdings, ob die Szene mit O.J. Simpson für diesen Film ist. Unter Umständen arbeitet Cohen auch noch an einem anderen Filmprojekt, welches allerdings noch nicht offiziell gelistet ist. Zuletzt war Cohen im Film „Alice Through The Looking Glass“ zu sehen.

Im Mordprozess 1995 wurde O.J. Simpson für unschuldig befunden, seine Exfrau Nicole Brown Simpson und deren Bekannte Ronald Goldman ermordet zu haben. Im anschließenden Zivilprozess jedoch musste er eine Millionenstrafe an die Hinterbliebenen zahlen. Im Jahr 2008 wurde Simpson des bewaffneten Raubüberfalls und der Geiselnahme für schuldig befunden und zu einer 33-jährigen Haftstrafe im Lovelock Correctional Center im US-Bundesstaat Nevada verurteilt. Nach diesen 9 Jahren wurde er am 1. Oktober 2017 auf Bewährung aus der Haft entlassen.

Marlon Brandos Sohn stellt klar: „Mein Vater hatte keinen Sex mit Richard Pryor“

Sacha Baron Cohen versucht O. J. Simpson Mordgeständnis zu entlocken

Sacha Baron Cohen ist Meister der Provokation und Polarisierung. Das beweist der Komiker zurzeit erneut mit seiner TV-Show „Who Is America“. In der satirischen Interviewsendung spricht der Schauspieler in verschiedenen Rollen mit prominenten Persönlichkeiten der US-Politik. So interviewte im Gewande eines ultra-rechten Verschwörungstheoretikers Bernie Sanders, oder sprach als israelischer Anti-Terror-Experte mit dem Politiker Jason Spencer. Der republikanischen Abgeordnete aus dem Repräsentantenhaus in Georgia legte nach der Ausstrahlung der Sendung sein Amt nieder. O. J. Simpson statt Sarah Palin In der letzten Folge der ersten Staffel hatten Fans der Serie ursprünglich Sarah Palin erwartet, die sich vorab öffentlich über das Interview…
Weiterlesen
Zur Startseite