„Oh Hell No!“: David Hasselhoff will Soundtrack für „Sharknado 4“ schreiben

E-Mail

„Oh Hell No!“: David Hasselhoff will Soundtrack für „Sharknado 4“ schreiben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bei „Sharknado 3: Oh Hell No!“ ist der Titel Programm, denn so manchem wird bei der Mitteilung, dass Jedward und David Hasselhoff eine gemeinsame Single planen, ein „Oh verdammt, nein!“ über die Lippen huschen. Hasselhoff und das irische Musikduo haben sich am Set des Hai-Trash-Films kennengelernt und dabei direkt die Idee gehabt, miteinander zu musizieren.

Gegenüber der Entertainment-Agentur „BANG Showbiz“ erklärte John Grimes: „David sagte, dass er einen Song mit uns machen möchte, also werden wir das in die Tat umsetzen.“ Die eine Hälfte des berühmten Zwillingspaares zeigte sich in dem Interview mehr als optimistisch bezüglich der bevorstehenden Zusammenarbeit: „Es wird als Single veröffentlicht werden, es wird Nummer eins in Deutschland. Und Nummer eins in Irland – überall!“

Spaßige Kooperation

John erzählt weiter, dass er und sein Bruder vor Song-Ideen geradezu übersprudeln, die sich von der Masse abheben werden. „Alles ist anders. Viele Leute machen Kollaborationen zum Beispiel mit Flo-Rider und Snoop Dop, sie arbeiten mit jedem zusammen, aber das hier würde mehr Spaß bringen.“

Jedward verfasste bereits den Titeltrack ‚Oh Hell No’ für „Sharknado 3“ – und wenn eine weitere Fortsetzung in die Kinos kommen sollte (wovon wohl, leider, auszugehen ist), wollen sie hierfür den Soundtrack gemeinsam mit Hasselhoff beisteuern.

Neben Jedward und David Hasselhoff sind in „Sharknado 3“ außerdem Bo Derek, Jerry Springer, Molly Madison, Kendra Wilkinson und viele weitere zu sehen. Am Donnerstag(23.07.) feiert der Streifen Premiere  und bis zu der sagenumwobenen Single des Dreiergespanns wird es sicher auch nicht mehr lange dauern.

E-Mail