Olympische Spiele in Sotschi: treten t.A.T.u. live bei Eröffnungsfeier auf?


von

Möglicherweise tritt das russische Duo t.A.T.u bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Sotschi auf. Das berichtet das „Wall Street Journal“. Die t.A.T.u-Sängerinnen Jelena Katina und Julija Wolkowa inszenierten sich bis zur Auflösung des Duos 2011 aus offenen Marketingründen als lesbisches Paar.

Wladimir Putin soll den Auftritt der beiden dulden. In der Vergangenheit war der russische Staatschef vermehrt durch homosexuellenfeindliche Kommentare aufgefallen, was zu internationalen Protesten führte, etwa von Elton John oder Peter Plate. Sowohl Katina als auch Wolkowa haben ihren Auftritt in Sotschi in sozialen Netzwerken angekündigt. Eine offizielle Bestätigung von Seiten des Duos oder des Olympischen Komitees steht noch aus.

Im Jahr 2013 hatte Putin das Gesetz gegen „Homosexuellen-Propaganda“ unterzeichnet. Es stellt jegliche positive Äußerung über Homosexualität vor Minderjährigen sowie deren mediale Verbreitung unter Strafe, mögliche Konsequenzen sind neben hohen Geldstrafen auch Landesverweisungen. Die Vorgehensweise Russlands stieß international auf massive Kritik. Elton John nannte die Gesetze „inhuman und isolierend“.