Oscar-Preisträger Martin Landau stirbt nach unerwarteten Komplikationen

E-Mail

Oscar-Preisträger Martin Landau stirbt nach unerwarteten Komplikationen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Die Welt“ berichtet:

Der US-amerikanische Schauspieler und Charakterdarsteller Martin Landau ist tot. Wie sein Pressesprecher am Sonntag mitteilte, starb er nach einem kurzen Aufenthalt im Krankenhaus und unerwarteten Komplikationen. Landau hatte erst kürzlich seinen 89. Geburtstag gefeiert.

Für seine Darstellung in dem Film „Ed Wood“ von Tim Burton bekam Landau einen Oscar. In einem Interview mit der WELT von 2014 bezeichnete er sich selbst als jemanden, der eigentlich lediglich Theater spielen wollte.

Star-Regisseur Alfred Hitchcock habe ihn beispielsweise auf der Bühne entdeckt und ihn deshalb für einen seiner Filme angesprochen. Landau spielte in Hitchcocks Film „Der unsichtbare Dritte“ mit.

Landau hatte eine lange Film- und TV-Karriere. Woody Allen holte ihn für „Verbrechen und andere Kleinigkeiten“ vor die Kamera. Er spielte zudem in TV-Serien wie „Kobra, übernehmen Sie“ und „Solo für O.N.C.E.L.“ mit.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel