Paul McCartney: Gipfeltreffen in New Jersey mit Bruce Springsteen und Bon Jovi


von

Donnerstagabend im MetLife Stadium, East Rutherford, Us-Bundesstaat New Jersey, der Heimatbasis von gleich drei (New Yorker!) American Football Clubs: New York Giants, New York Jets, New York Guardians. In der Vorgängeranlage an gleicher Stelle spielte in den 1970er-Jahren die legendäre Soccer-Truppe Cosmos New York, mit Pele und Frank Beckenbauer. Heute eines der größten Multifunktions-Stadien im US-Sport. Legendärer Ort also.

Genau richtig für Sir Paul McCartney, der im Rahmen seiner US-Tour auf der anderen Seite des Hudson River vorbeischaute. Lokale Medien berichten über eine routinierte Macca-Show mit diversen Beatles-Klassikern wie „Can’t Buy Me Love“, „Love Me Do“, „Blackbird“ oder auch „Get Back“. Dazu Wings-Songs wie „Jet“ und die James-Bond-Filmhymne „Live and Let Die“, fein abgeschmeckt mit den Solonummern aus jüngerer Produktion, wie „New“.

Nach „Band on the Run“, die Chronisten notierten den 27. Song des Abends, stand plötzlich ein prominenter Kollege auf der Bühne. Dieser hatte keine allzu lange Anfahrt, schließlich handelte sich um New-Jersey-Schwergewicht Bruce Springsteen.

„Ich habe eine besondere Überraschung für euch“, erklärte McCartney vor ausverkauftem Haus. „Da ist ein Freund von mir. Er ist ein Typ aus der Gegend hier“, woraufhin die Menge mit donnernden „Bruuuce“-Shoutern antwortete. Der Ur-Liverpooler musste grinsen: „Ich glaube, ihr habt’s erraten. Ich sagte: Alter, du musst vorbeischauen und ein wenig mit uns singen:‘ Meine Damen und Herren, hier ist Bruce Springsteen!“

Der Boss betrat die Bühne und und stimmte zum Duett an, genauer genommen die beiden Songs: „Glory Days“ und „I Wanna Be Your Man“. Später kehrte er noch einmal für den Rausschmeißer des Abends zurück – und spielte Gitarre bei „The End“ von den Beatles.

Springsteen war nicht der einzige prominente „New Jerseyan“ bei der McCartney-Show. Zur Zugabe kam Jon Bon Jovi mit einem großen Blumenstrauß aus Luftballons auf die Bühne. „Hier sind 60.000 Menschen, die dir ein Geburtstagsständchen singen wollen“, kündigte JBJ den 80. Geburtstag am morgigen Samstag, den 18. Juni 2022 an.
Er leitete durch ein überschwängliches „Happy Birthday“ von Stevie Wonder.

Die New-Jersey-Sause war der letzte Termin von McCartneys „Got Back“-Tour in Nordamerika. Sein nächster Auftritt: 24. Juni beim Glastonbury Festival in seinem Heimatland.