Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress
Highlight: Die 33 besten Songs von George Michael

Paul Stanley klärt auf: Darum gehen Kiss nächstes Jahr auf Abschiedstour

Kiss sagen Tschüss – und jeder Fan soll die Chance haben, sich gebührend zu verabschieden. Warum die Band glaubt, dass es gerade jetzt an der Zeit ist, auf Abschiedstour zu gehen, erklärte Paul Stanley Stanley kürzlich in einem Interview mit „Build Series“.

Der Gitarrist glaubt: „Wir haben einen Punkt erreicht, an dem es der ideale Zeitpunkt zu sein scheint, ohne dass irgendetwas schlecht läuft. Die meisten Bands gehen auf Abschiedstourneen, weil sie einander hassen oder es nicht mehr drauf haben, aber wir sind in Topform! Der Band geht es so gut wie noch nie, aber uns ist auch klar, dass wir nur noch eine bestimmte Zeit so gut sein können.“

Altersbedingten Gebrechen vorbeugen

Kiss hören also besser auf, wenn es am schönsten ist, auch um sich mit zunehmendem Alter nicht lächerlich zu machen: „Wenn wir bloß in T-Shirts oder normalen Klamotten auf die Bühne gehen würden, könnten wir bis in unsere Neunziger spielen, aber wir tragen eine 20 Kilo schwere Ausrüstung mit uns herum. Wir wollen, dass es mühelos aussieht. Das ist harte Arbeit, aber wir lieben, was wir tun“, so der 66-jährige Kiss-Gitarrist.

Kooperation

Sich still und leise aus dem Musikgeschäft zu verabschieden, komme für die Mitglieder von Kiss nicht in Frage. „Wir haben keine Ahnung, wie man leise verschwindet. Wir müssen abtreten und dabei explodieren, daher wird das eine Supernova sein.“

Rücktritt vom Rücktritt ist ausgeschlossen

Sich jetzt zu verabschieden und dann zu gegebener Zeit erneut zu touren, weil man sich doch nicht so recht vom Rockstar-Leben trennen kann, sei für Kiss aber indiskutabel – wenn Schluss ist, soll auch wirklich Schluss sein. „Wenn wir in eure Stadt kommen, ist es vorbei. Die Nacht, in der wir in der jeweiligen Stadt sind, sagen wir ‚Tschüss!‘.

Dafür werde die Tour auch zwei bis drei Jahre dauern – es gibt schließlich viele Fans, von denen man sich verabschieden möchte. Allein in Deutschland wird die Band noch sechs Mal auftreten.

„End Of The Road“-Tour: Kiss live in Deutschland

27.05.2019: Leipzig – Messepark Neue Messe
31.05.2019: München – Königsplatz
02.06.2019: Essen – Stadion Essen
04.06.2019: Berlin – Waldbühne
05.06.2019: Hannover – Expo-Plaza
06.07.2019: Iffzeheim – Rennbahn


„Ganz großer Mist“: Neil Young entschuldigt sich für ärgerliche Ticket-Panne

Es soll ein echtes Sommerhighlight für Musikfans werden: Am 12. Juli werden Bob Dylan und Neil Young im Londoner Hyde Park erwartet, doch die Veranstalter waren offenbar etwas zu vorschnell beim Verkauf der Tickets: Wie Neil Young nun auf seiner Webseite „Neil Young Archives“ erklärte, habe er noch gar nicht sein finales Go für die Show gegeben, als das Konzert offiziell angekündigt wurde. „Ich arbeitete noch am Artwork für das Poster und habe mich darum gekümmert, dass alle Details bei dem Gig für mich in Ordnung gingen. Da hat plötzlich jemand voreilig gehandelt. Die Tickets gingen in den Verkauf und…
Weiterlesen
Zur Startseite