Paul Weller erklärt seine Diskographie. Heute: The Jams „In The City“


von

Paul Weller über das The Jam-Debüt „In The City“, das 1977 erschien und Platz 20 der UK-Charts-erreichte: „Es war unser erstes Album. Ich war vorher schon mal in einem Studio gewesen, aber das war die erste professionelle Aufnahme. Im Prinzip haben wir nur unser Live-Programm gespielt, also eigentlich recht leicht. Hat nur eine Woche oder zehn Tage gedauert.“

„Wir haben gemacht, was man uns gesagt hat, weil wir keine Ahnung hatten. Die Produzenten haben mich gezwungen, die Gitarren zu doppeln, was ich blöd fand, weil es nicht so klang, wie wir live klangen. Aber wahrscheinlich hatten sie Recht. Und ich war zu jung, um zu diskutieren. Und zu froh, dass ich ein Album aufnehmen durfte. Als die ersten Exemplare ankamen, bin ich fast durchgedreht. Unser eigenes Album!“

The Jam gibt es bei