Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Pink Floyd im Stream: ‘Louder Than Words’ aus ‘The Endless River’

Kommentieren
0
E-Mail

Pink Floyd im Stream: ‘Louder Than Words’ aus ‘The Endless River’

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 7. November erscheint “The Endless River”, das erste Pink-Floyd-Album seit 20 Jahren. Das Schluss-Stück der Platte, “Louder Than Words”, kann man nun komplett hören.

“Louder Than Words”  wird auch das einzige Lied des Albums sein, auf dem David Gilmour singt. “We bitch and we fight // But this thing that we do // It’s louder than words // The sum of our parts // The beat of our hearts/ It’s louder than words.”

Die 18 Stücke auf “The Endless River” sind die letzten neuen, die die Band veröffentlicht. Das gab Gitarrist Gilmour ebenfalls bekannt. “The Endless River” basiert auf Sessions, die 1993 mit dem 2008 verstorbenen Mitglied Rick Wright aufgenommen wurden, und die dann zur Platte “The Division Bell” von 1994 führten.

“Nun, Rick [Wright] ist nicht mehr da”, sagte Gilmour der BBC. “Das neue Werk ist das letzte, was wir rausbringen. Da bin ich mir sicher. Meine Frau Polly findet, dass unser Abschlussstück “Louder Than Words” ein passender Abschied ist. Eine Art, die Symbiose innerhalb der Band zu beschreiben.”

“The Endless River” wird auch ein Cameo von Stephen Hawking beinhalten – und keinen Beitrag von Ex-Mitglied Roger Waters, wie der selbst auf Facebook klarstellte.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben