Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Pink Floyds David Gilmour: Neues Album und Tour im September


von

Zehn Monate nach Pink Floyds letztem Album “The Endless River” will Gitarrist David Gilmour im Herbst ein neues Soloalbum veröffentlichen und auf Tour gehen. Das gab Gilmour heute auf seiner offiziellen Webpage bekannt.

Gilmours letztes Soloalbum, “On an Island”, und Tournee liegen neun Jahre zurück. Im Herbst will er nun mit dem noch unbetitelten Album endlich wieder auf Tour. Die beginnt am 12. September im historischen Amphitheater von Pula, Kroatien, führt dann über “some of the world’s most beautiful cities” – Verona, Florenz, Orange – am 19.9.2015 nach Oberhausen in Deutschland und endet mit drei Konzerten in Londons Royal Albert Hall.

Bereits im Oktober hatte Gilmour diese Tour dem US-Rolling Stone avisiert und sie damals wegen ihrer geplant wenigen, handverlesenen Termine als “Old Man’s Tour” bezeichnet. Tickets für das Konzert in Oberhausen sollen zwischen 60.- und 100.- Euro kosten und ab Freitag bei Eventim erhältlich sein.

Die Konzerttermine:

12.09.2015, Pula Arena, Kroatien

14.09.2015, Verona Arena, Italien

15.09.2015, Florence Teatro Le Mulina, Italien

17.09.2015, Orange Theatre Antique, Frankreich

19.09.2015, Oberhausen König-Pilsener-Arena, Deutschland

23. – 25.09.2015, London Royal Albert Hall, UK


The Police: Drei Egos, fünf Platten, sieben Jahre

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf musikexpress.de veröffentlicht. Sie verbanden Pop-Melodien mit Reggae, changierten zwischen Punk-Rotz und chirurgischer Präzision, boten schlaue Texte und schlichte Lautmalereien: Gegen Ende ihres Schaffens als „die vermutlich größte Band der Welt“ gefeiert, lieferten The Police Musik für den Mainstream. Aber mit einer großen Portion Sophistication. Bevor es weiter zu unserer ME-Helden-Story geht, seht hier Stings Auftritt bei unserer Preisverleihung – der nächste IMA kommt bestimmt! „Tatsächlich stand The Police ganz oben auf meiner Liste potenzieller Bandnamen“, erinnerte sich Stewart Copeland 2014 in einem Radio-Interview mit dem US-Sender NPR, „danach folgten weitere, einer lahmer als der andere.…
Weiterlesen
Zur Startseite